Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das Lebenswerk der «Pyri-Sile»

«Das Pyri ist für mich wie eine Familie»: Silvia Chautems geht nach 35 Jahren in Pension. Für den «Bund» öffnete sie das Fotoalbum...
Pyri-Sile hat viele Feste in der legendären Beiz gefeiert. Auch mit ihren langjährigen Angestellten Franz und Oski (von rechts).
Paffen im Pyri ist heute Geschichte. Durch das Rauchverbot verjüngte sich das Publikum massiv.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.