Zum Hauptinhalt springen

Das grosse Aufatmen

Mit einem Volksfest erhalten die Berner ihre frisch restaurierte Shoppingmeile zurück. Die Erleichterung über das Ende der Bauarbeiten in der Marktgasse ist allgegenwärtig.

Die Abschrankungen entlang der Marktgasse werden endgültig abgeräumt.
Die Abschrankungen entlang der Marktgasse werden endgültig abgeräumt.
Franziska Scheidegger
Dominique Hirter darf sich wieder auf mehr Besuch im Süssigkeitenladen freuen.
Dominique Hirter darf sich wieder auf mehr Besuch im Süssigkeitenladen freuen.
Franziska Scheidegger
Spuren der Sanierung: Der Schützenbrunnen ohne Figur.
Spuren der Sanierung: Der Schützenbrunnen ohne Figur.
Franziska Scheidegger
1 / 5

Es war ein merkwürdiger Anblick gestern Mittag in der Berner Marktgasse. Kein Auto verstellte die tipptopp hergerichtete Altstadtarkade, und kein Tram ratterte über die jungfräulichen Schienen. Aber auch die Fussgänger fehlten weitgehend im Stadtbild. Trotz strahlendem Wetter drängten sich die Menschen in den schattigen Lauben und wagten sich nur behäbig heraus ans warme Sonnenlicht. Noch war die frisch sanierte Marktgasse gesperrt, und doch ähnelte die Szenerie wieder einem Alltag, wie er vor der Grossbaustelle gewesen war: Die Menschen flanierten, fotografierten, plauderten, kauften ein, verweilten, waren gut gelaunt, gelöst. Ob des Anblicks der verjüngten Altstadt schienen die Strapazen der vergangenen Monate bereits in weite Ferne gerückt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.