Zum Hauptinhalt springen

«Das Festival hat dieses Jahr ziemliches Wetterglück»

Der Wettergott scheint dem Gurtenfestival hold zu sein – und schenkt den Besuchern der Jubiläumsausgabe mehrheitlich trockenes Wetter. Wäre da nur nicht das unberechenbare Tagesgangwetter. Unser Experte Roger Perret erklärt die Lage.

Am Donnerstag startet das Gurtenfestival. Der Anfang ist schon mal gemacht: Der Eingang.
Am Donnerstag startet das Gurtenfestival. Der Anfang ist schon mal gemacht: Der Eingang.
Martin Erdmann
Auch die Hauptbühne steht schon. Davor liegt jedoch noch viel Material.
Auch die Hauptbühne steht schon. Davor liegt jedoch noch viel Material.
Martin Erdmann
Wird ab Donerstag bevölkert sein: Die Sleeping Zone.
Wird ab Donerstag bevölkert sein: Die Sleeping Zone.
Martin Erdmann
1 / 16

Herr Perret, wie geht es dem Tagesgangwetter? Das bleibt am Donnerstag und Freitag unverändert. Das Wetter ist zwar nicht unfreundlich – teilweise wolkig, teilweise auch sonnig – doch ein kurzer Regensprutz und ein Gewitter ist nach wie vor wahrscheinlich.

Der Eröffnungstag bleibt also nicht trocken? Nein, es sei denn, die Gewitterfront lässt Bern links liegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.