Zum Hauptinhalt springen

Das endlose Warten auf den Lift

Bis Ende Juni hätten die Stadtbauten ein Projekt für ein «Minibähnli» beim Bärenpark vorlegen sollen. Die jetzige Verzögerung des Projektes ist nicht die erste.

Der Bärenpark ist immer noch nicht behindertengerecht erschlossen.
Der Bärenpark ist immer noch nicht behindertengerecht erschlossen.
Adrian Moser (Archiv)

Anfangs Jahr war die Geduld des Stadtrats am Ende: Er verlängerte eine SP-Motion vom Mai 2007 zum Bau eines Liftes beim Bärenpark bloss bis Mitte dieses Jahres und nicht bis Ende Jahr. Seither ist es ruhig geworden um die behindertengerechte Erschliessung des Berner Wahrzeichens. Im Frühling war noch zu lesen, dass der durch eine Beschwerde blockierte Treppenlift bis auf die halbe Höhe der Anlage mittlerweile keine Priorität mehr habe. Der Verwaltungsrat der Berner Stadtbauten (Stabe) habe vielmehr einen Projektierungskredit in der Höhe von 200'000 Franken für eine Art «Minibähnli» entlang der Treppe am südlichen Ende der Anlage genehmigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.