Zum Hauptinhalt springen

Das Café Diagonal wird wiedereröffnet

Nach einem Besitzerwechsel feiert das Café an der Amtshausgasse bald seine Wiedereröffnung.

Das Café Diagonal war nur kurze Zeit geschlossen.
Das Café Diagonal war nur kurze Zeit geschlossen.
Valérie Chételat (Archiv)

Am 5. Oktober öffnet das Café Diagonal wieder die Tore. Im Juli war überraschend bekannt geworden, dass die bisherige Besitzerin, die Ossobukko AG, das Café nicht weiter betreibt. Übernommen wird das Diagonal von den Berner Jungunternehmern Lorenz Bärfuss und Nicolas Gygi. Eine grosse Eröffnungsfeier gibt es aber erst Anfang November. Wie Bärfuss auf Anfrage sagt, wollten sie den Betrieb langsam anlaufen lassen und das Ganze vorerst noch «nicht an die grosse Glocke hängen».

Die beiden Gastronomen Lorenz Bärfuss (links) und Nicolas Gygi. Bild: Franziska Rothenbühler (Archiv)
Die beiden Gastronomen Lorenz Bärfuss (links) und Nicolas Gygi. Bild: Franziska Rothenbühler (Archiv)

Bärfuss und Gygi wollen sich von ihrem Vorgänger abgrenzen, das Café Diagonal «verspielter» gestalten und auch ein jüngeres Publikum ansprechen. Zudem seien sie mit Leidenschaft und hundertprozentig dabei, sagt Bärfuss - denn die Eröffnung des Diagonal sei für sie die «Verwirklichung eines Traums».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch