Zum Hauptinhalt springen

Dann tun sie Gutes und ernten trotzdem Häme

«Dick und Doof»: Die SVP-Grossräte Thomas Fuchs und Erich Hess sind wieder einmal Zielscheibe von Spöttern – zu unrecht.

Kein Bild für die Geschichtsbücher – und doch erhält das Foto von einem Benefiz-Anlass für Aidskranke grosse Aufmerksamkeit: Auf Facebook und Twitter werden die Grossräte Erich Hess (links) und Thomas Fuchs arg verspottet.
Kein Bild für die Geschichtsbücher – und doch erhält das Foto von einem Benefiz-Anlass für Aidskranke grosse Aufmerksamkeit: Auf Facebook und Twitter werden die Grossräte Erich Hess (links) und Thomas Fuchs arg verspottet.
zvg
Die beiden politischen Hardliner – hier vor dem «schwarzen Block» der Reitschule an der BEA 2013 – sind regelrechte Reizfiguren für das linke Publikum. Das macht sie zu geeigneten Zielscheiben-
Die beiden politischen Hardliner – hier vor dem «schwarzen Block» der Reitschule an der BEA 2013 – sind regelrechte Reizfiguren für das linke Publikum. Das macht sie zu geeigneten Zielscheiben-
Valérie Chételat
Für den Dokfilm «Er/Ich» gestand der SVP-Politiker der Filmerin sämtliche Material-Rechte zu.
Für den Dokfilm «Er/Ich» gestand der SVP-Politiker der Filmerin sämtliche Material-Rechte zu.
1 / 6

Jetzt spottet er wieder, der Facebook-Pöbel. Die Opfer: die SVP-Grossräte Thomas Fuchs und Erich Hess. Diese haben sich für eine Wohltätigkeitsveranstaltung für Aids-Kranke verkleidet. Der «Bernerbär» schmückte mit entsprechendem Foto seine Titelseite. Seither macht es in sozialen Netzwerken die Runde. Meist versehen mit einem schlichten «Dick und Doof».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.