«Da stehst du am Morgen im Bett!»

5–6 Uhr: Sinan Xhinovci lebt mit seiner Familie an der Polygonstrasse direkt an den Geleisen. Die Fenster bleiben bei ihm auch im Sommer geschlossen.

Hanna Jordi

Mit Autolärm hat Sinan Xhinovci keine Probleme. Das Autobahnviadukt, das er von seinem Balkon aus im Blick hat, wurde bereits 1996 mit Lärmschutzwänden versehen. Aus dem unruhigen Hinan- und Fortbrausen wurde ein sonores Rauschen. «Die Autobahn klingt wie ein Fluss», sagt Xhinovci, «kein Problem.»

Dagegen mussten er und seine Familie lernen, mit dem Eisenbahnlärm zu leben. Die Wohnung der Xhinovcis befindet sich in einem jener Mehrfamilienhäuser an der Polygonstrasse, die man sieht, wenn man von Zürich herkommend kurz nach der Station Wankdorf einen Blick aus dem rechten Fenster wirft.

Finger auf der Pausentaste

Xhinovci serviert Coca-Cola auf dem Balkon. Alle paar Minuten dröhnt ein Zug vorbei, manchmal sind es mehrere gleichzeitig. Immer wenn es so weit ist, setzt der Familienvater kurz mit den Erklärungen aus. Die Pausen sind ihm zur Gewohnheit geworden. Sieht er mit seinem Sohn einen Film, drückt er regelmässig den Pausenknopf – um ja nichts zu verpassen, wenn der Zug die Tonspur verschluckt. «Ruhe haben wir nur zwischen halb zwei und vier Uhr morgens. Dann beginnen die Züge wieder zu fahren.»

Zwar hat seine Verwaltung vor einigen Jahren bessere Fenster eingebaut. Doch der Nachteil der Fenster liegt in ihrer Natur: Sie nützen nur, wenn sie zu sind. Selbst wenn es so heiss ist wie in diesem Sommer, das Schlafzimmerfenster der Xhinovcis ist nachts nie geöffnet. «Sonst stehst du am Morgen im Bett, wenn der erste Zug kommt.»

Trotzdem. In den letzten 16 Jahren ist die Familie nur einmal umgezogen. Von der Polygon- an die Polygonstrasse. Denn der Lärm hat Vorteile: «Wir zahlen für die 4,5 Zimmer 1100 Franken», sagt Sinan Xhinovci, schon fast wieder versöhnt.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt