Zum Hauptinhalt springen

Club-Sterben: Wird jetzt die Aarbergergasse geklont?

Der Gemeinderat sucht Lösungen für das Berner Nachtleben. Er prüft die Schaffung neuer «Ausgehmeilen».

Die Aarbergergasse gilt als die bisher einzige «Ausgehmeile» Berns.
Die Aarbergergasse gilt als die bisher einzige «Ausgehmeile» Berns.
Manu Friederich

Die Botschaft datiert vom 14. Dezember 2011. Doch wenn sie heute vom Ratssekretariat veröffentlicht wird, kommt sie genau zum richtigen Zeitpunkt. Seitdem das Kornhausforum am Mittwoch mitgeteilt hat, ab sofort würden im alten Gemäuer keine Partys mehr stattfinden, kocht der Unmut des Ausgehvolks wieder hoch. Was der Gemeinderat nun als Antwort auf die Interpellation «Lässt der Gemeinderat das Berner Nachtleben einfach vor die Hunde gehen . . .», die im Sommer 2011 von Manuel C. Widmer (GFL) und sieben weiteren Stadträten aller politischer Couleur eingereicht wurde, vorlegt, könnte die Gemüter wieder etwas beruhigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.