Zum Hauptinhalt springen

Christoph Blocher weckte ihr Interesse an der Politik

Monika Heinis (SVP) ist in diesem Jahr Präsidentin des Münsinger Parlaments. Ihr ist es wichtig, dass im Rat anständig miteinander umgegangen wird.

SVP-Politikerin Monika Heinis ist neue Präsidentin des Münsiger Parlaments. (zvg)
SVP-Politikerin Monika Heinis ist neue Präsidentin des Münsiger Parlaments. (zvg)

Mit der politischen Karriere von Monika Heinis geht es in einem rassigen Tempo vorwärts: Die SVP-Frau sitzt erst seit Anfang 2008 im Münsinger Parlament, und im letzten Dezember wurde sie bereits zur Ratspräsidentin gewählt. Heute Abend wird sie nun ihre erste Sitzung leiten. Sie freue sich auf diese Aufgabe, sagt die 47-jährige Mutter dreier Söhne. Allerdings müsse sie nun lernen, «uf ds Muul z hocke». Für Heinis, die sich im Parlament regelmässig zu Wort meldet, wird das eine echte Herausforderung. Doch sie nimmt es mit Humor: «Ich betrachte das als Lebensschule.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.