Zum Hauptinhalt springen

Centralweg: Es rumort im Stadtrat

Der Stadtrat habe die nun ungültige Motion zum Berner Centralweg wider besseres Wissen angenommen, sagt Gemeinderat Alexandre Schmidt (FDP). Ratspräsidentin Tania Espinoza (GFL) rechtfertigt sich.

Auf der Brache am Centralweg baut bald die Stadt - und nicht das Quartier.
Auf der Brache am Centralweg baut bald die Stadt - und nicht das Quartier.
Valérie Chételat
Luzius Theiler (GPB) hatte den Vorstoss gegen den bereits genehmigten Kredit für den Bau der «Luxuswohnungen» eingereicht.
Luzius Theiler (GPB) hatte den Vorstoss gegen den bereits genehmigten Kredit für den Bau der «Luxuswohnungen» eingereicht.
Das Gegenkomitee «Hier baut das Quartier» zeigt sich ernüchtert. Aufgeben werde man trotzdem nicht.
Das Gegenkomitee «Hier baut das Quartier» zeigt sich ernüchtert. Aufgeben werde man trotzdem nicht.
Adrian Moser
1 / 9

Für Gemeinderat Alexandre Schmidt (FDP) war der Fall klar: «Ihre eigenen Spielregeln lassen es rechtlich nicht zu, diese Motion zu überweisen», appellierte er im September letzten Jahres vor dem Berner Stadtrat. Das von der Motion «Stopp Luxusbau – für einen Neu­anfang am Centralweg» geforderte Rückkommen auf den Kreditbeschluss zur Überbauung in der Lorraine sei «so nicht erlaubt».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.