Zum Hauptinhalt springen

Busse für illegal parkierte Velos

Die Stadt zeigte sich bisher kulant bei falsch parkierten Velos. Damit ist seit Anfang September an mehreren Hotspots Schluss. Rund 50 Fahrräder wurden bisher abtransportiert. Das kann bis zu 70 Franken kosten.

Bisher war die Stadt Bern kulant, wenn es um falsch parkierte Velos ging.
Bisher war die Stadt Bern kulant, wenn es um falsch parkierte Velos ging.
Valérie Chételat
Doch das soll nun ein Ende haben.
Doch das soll nun ein Ende haben.
Valérie Chételat
Die Stadt rät Velofahrer, sich mehr Zeit bei der Suche nach einem Parkplatz zu nehmen.
Die Stadt rät Velofahrer, sich mehr Zeit bei der Suche nach einem Parkplatz zu nehmen.
Valérie Chételat
1 / 6

Der Mangel an Veloparkplätzen in der Stadt Bern sorgt seit Jahren für Diskussionen. Seit September drohen den Falschparkierern der kostenpflichtige Abtransport ihrer Zweiräder und eine Busse. Laut Schätzungen der Kantonspolizei Bern sind bereits über 50 Velos eingezogen worden. Auch angekettete Velos würden nicht verschont.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.