Zum Hauptinhalt springen

Burger wollen 60 Millionen ins Kultur-Casino investieren

Während die Stadt Bern bei der Stadttheater-Sanierung Sparsamkeit demonstriert, richtet die Burgergemeinde beim Kultur-Casino gross an.

60 Millionen Franken will die Burgergemeinde für die Sanierung des Kultur-Casinos aufwerfen.
60 Millionen Franken will die Burgergemeinde für die Sanierung des Kultur-Casinos aufwerfen.
Martin Guggisberg

In wenigen Monaten übernehmen die Bauarbeiter das Berner Stadttheater. Nun konkretisieren sich auch die Gerüchte über die anstehende Sanierung des zweiten grossen Kulturhauses in der Altstadt, des Kultur-Casinos der Burgergemeinde Bern. Rund 60 Millionen Franken will die Burgergemeinde in ihr prunkvolles Gebäude am Casinoplatz investieren. Dies geht aus den Ausschreibungsunterlagen hervor, welche die Burgergemeinde gestern veröffentlicht hat. Die Sanierungsarbeiten sollen im Zeitraum zwischen Sommer 2017 und Sommer 2019 stattfinden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.