Zum Hauptinhalt springen

Bundesplatz erstrahlt wieder im Weihnachtsglanz

Nach zweijähriger Pause wird auf dem Berner Bundesplatz wieder ein grosser Weihnachtsbaum festliche Stimmung verbreiten. Am 4. Dezember gehen die Lichter an der zwölf Meter hohen Tanne an.

Heuer kehrt auf dem Bundesplatz wieder vorweihnächtliche Stimmung ein.
Heuer kehrt auf dem Bundesplatz wieder vorweihnächtliche Stimmung ein.
Adrian Moser

Der Weihnachtsbaum vor dem Bundeshaus hatte früher Tradition, die Vereinigung für Bern und die Burgergemeinde kümmerten sich jeweils darum. Doch 2012 verzichteten sie auf die festlich geschmückte Tanne - stattdessen unterstützten sie das Lichtspektakel am Bundeshaus. Das wiederum machte nicht alle Berner glücklich, das Thema wurde zum Politikum. Stadtpräsident Alexander Tschäppät stellte schliesslich im Parlament klar, der Weihnachtsbaum gehe auf Privatinitiative zurück und müsse auch privat finanziert werden.

Ein solcher wurde nun gefunden. «Der Weihnachtsbaum auf dem Bundesplatz gehört einfach zu Bern», sagte Roland Brand, CEO der Bernexpo Groupe. Das Unternehmen fühle sich der Stadt verbunden und sei deshalb als Sponsor eingesprungen. Die Tanne wird am 1. Dezember gefällt und von Zollikofen nach Bern gebracht. Zum offiziellen «Anzündfest» ist die Berner Bevölkerung eingeladen.

SDA/agr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch