Brand in Altstadthotel – zwei Verletzte

Um einen Brand in einem Berner Altstadthotel zu löschen, musste die Feuerwehr in der Nacht auf Donnerstag ausrücken.

In der Altstadt hat es in der Nacht auf Donnerstag gebrannt.

In der Altstadt hat es in der Nacht auf Donnerstag gebrannt. Bild: Adrian Moser

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In einem Berner Hotel ist in der Nacht auf Donnerstag ein Zimmerbrand ausgebrochen. Zwei Personen mussten wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital.

Wie die Berufsfeuerwehr der Stadt Bern mitteilte, löste der Brand einen automatischen Brandalarm aus. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, war das Feuer bereits erloschen. Allerdings war das betroffene Zimmer voller Rauch.

Wie Feuerwehr-Mediensprecherin Clara Rüsi auf Anfrage sagte, handelt es sich bei den ins Spital transportierten Personen um die Bewohner des fraglichen Zimmers. Rüsi sagte auch, das Hotel liege in der Altstadt. Die Berner Kantonspolizei untersucht die Brandursache. Das Schadenausmass ist noch nicht bekannt. (cse/SDA)

Erstellt: 09.08.2018, 11:26 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von DerBund.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

Zum Runden Leder Nervenaufreibend nachgemacht

History Reloaded 30 Jahre Winter nach dem Prager Frühling

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...