Zum Hauptinhalt springen

«Bonsoir» verzichtet auf Garderobenpflicht

Nachdem viele Gäste sich bei den Betreibern beschwert haben, schafft der Berner Nachtclub «Bonsoir» die Garderobenpflicht per sofort ab. Jacken und Taschen können künftig für 2 Franken Gebühr abgegeben werden.

Auf der Website des Ausgehlokals «Bonsoir» schreiben die Betreiber: «Wir nehmen die Kritik unserer Gäste ernst und verstehen, dass man seine Jacke oder Tasche lieber abgeben dürfen, statt abgeben müssen tut. Ab sofort ist es unseren Gästen deshalb freigestellt, ob sie das Garderobenangebot nutzen möchten. Entsprechend wird an der Eingangskasse keine zusätzliche Gebühr mehr erhoben, sondern direkt bei Abgabe eines Kleidungsstücks oder einer Tasche an der Garderobe.»

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch