Zum Hauptinhalt springen

Bildende Künstler hoffen auf mehr Unterstützung

Die Stadt Bern will Kultur stärker subventionieren. Den bildenden Künstlern reicht die geplante Erhöhung der Gelder aber nicht aus.

Schauspieler in Aktion: Andere Kulturschaffende verdienten mehr als bildende Künstler, so die Kritik.
Schauspieler in Aktion: Andere Kulturschaffende verdienten mehr als bildende Künstler, so die Kritik.
Franziska Rothenbühler

Geht es nach der Stadt Bern, soll künftig mehr Geld für die Kultur ausgegeben werden. So sollen etwa die Konten der vier sogenannten Spartenkommissionen ab dem Jahr 2020 besser gefüllt werden – mit 125 000 Franken zusätzlich. Das geht aus der vor wenigen Wochen veröffentlichten Vernehmlassungsvorlage zur Kulturförderung für die Jahre 2020 bis 2023 hervor. Doch nicht alle Künstler zeigen sich zufrieden über die Nachricht. Besonders die finanzielle Ausstattung der Kunstkommission wird kritisiert, denn ihr Fördertopf ist kleiner als der für Musiker oder Tänzer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.