Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter Fahrgast raubt Taxifahrerin aus

Mit einer Pistole bewaffnet hat ein Mann in der Stadt Bern in der Nacht auf Sonntag eine Taxifahrerin ausgeraubt.

Eine Berner Taxifahrerin ist in der Nacht auf Sonntag von ihrem Fahrgast ausgeraubt worden. Der unbekannte Täter bedrohte die Fahrerin mit einer Pistole.(Symbolbild)
Eine Berner Taxifahrerin ist in der Nacht auf Sonntag von ihrem Fahrgast ausgeraubt worden. Der unbekannte Täter bedrohte die Fahrerin mit einer Pistole.(Symbolbild)
Franziska Scheidegger

Mit vorgehaltener Pistole hat ein Unbekannter in der Nacht auf Sonntag in der Stadt Bern eine Taxifahrerin bedroht und ausgeraubt. Das Opfer blieb unverletzt, der Täter entkam unerkannt; er ist noch immer flüchtig. Dies teilt die Kantonspolizei Bern am Sonntagnachmittag mit.

Den Tathergang beschreibt die Polizei wie folgt: Um 1.30 Uhr nach Mitternacht steigt ein Mann beim Bollwerk auf Höhe der Aarbergergasse in das Taxi ein. Er ist cirka 20 Jahre alt, zwischen 180 und 190 Zentimeter gross, schlank und von dunklem Teint. Unter der Lederjacke trägt er eine Kapuzenjacke. Der Fahrgast will zur Wyllerringstrasse chauffiert werden, er spricht mit der Taxifahrerin in Berner Dialekt und gibt an, krank zu sein.

Dann, auf Höhe der Wylerringstrasse 81, bedroht der Mann die Taxifahrerin mit einer Pistole und verlangt Geld. Die Frau händigt ihm ihr Portemonnaie aus und der Täter ergreift die Flucht, er entkommt unerkannt. Das Opfer bleibt unverletzt, erleidet aber einen Schock. Die Polizei fahndet noch immer nach dem Täter und sucht Zeugen.

pd/rym

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch