ABO+

«Betreiber von Buvetten tragen höheres Risiko»

Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) hat 2010 die Basis gelegt zum Boom der Sommer-Bars. Er ist überzeugt, dass sie Konflikte entschärfen helfen.

Reto Nause möchte auch die Bundesterrasse beleben.

Reto Nause möchte auch die Bundesterrasse beleben.

(Bild: Manu Friederich)

Christoph Aebischer@cab1ane

Noch nie war das Angebot an temporären Buvetten in Bern grösser als in diesem Sommer. Nicht alle haben Freude daran, zeigen Leserreaktionen im «Stadtgespräch». Wann ist die Grenze erreicht?
Das lässt sich nicht generell sagen. Meist reklamieren Anwohner über Lärm an einem spezifischen Ort. Ich habe Verständnis für solche Klagen, aber auch für jene, die sich amüsieren wollen oder die versuchen, brachliegende Orte zum Leben zu erwecken. Als Bewilligungsbehörde müssen wir für ein Gleichgewicht sorgen.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt