Zum Hauptinhalt springen

Bestechende Schlichtheit auf der Warmbächlibrache

Der Zirkus Chnopf gastiert in Bern mit einem amüsanten Stück Nouveau Cirque.

Chnopf-Artisten mit farbenprächtigem Auftritt in familiärem Umfeld.
Chnopf-Artisten mit farbenprächtigem Auftritt in familiärem Umfeld.
Adrian Moser

Während auf der Allmend im majestätischen Zelt des Zirkus Knie 45 Artisten aus sieben Nationen ihre Künste vorführen, teilen sich beim Zirkus Chnopf auf dem Berner Warmbächliareal 11 Ensemble-Mitglieder eine Freiluftbühne. Rund 20 bunte Zirkuswagen stehen noch bis Sonntag auf der Brache. An Wäscheständern hängen Unterhosen, einige Kinder aus dem Quartier erkunden neugierig die ungewohnten Behausungen. Die Wagenburg des Zirkus Chnopf fügt sich mit ihrem alternativen Künstlercharme bestens in das urbane Abriss-Ambiente der Warmbächlichbrache ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.