Bern-West erhält eine Beiz mit Brauerei

Nächste Woche öffnet die Braubar Bümpliz im historischen Gewölbekeller ihre Tore.

Das Braubar-Team hat den früheren Jugendraum in den letzten Monaten umgebaut.

Das Braubar-Team hat den früheren Jugendraum in den letzten Monaten umgebaut. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Samstag, 20. Januar feiert die Braubaur Bümpliz ihre Eröffnung. Das Lokal im Gewölbekeller des Bienzgut-Bauernhauses im Zentrum von Bümpliz wird danach jeden Donnerstag und Freitag ab 17 Uhr selbst gebrautes Bier und andere Getränke ausschenken, wie die Betreiber auf ihrer Internetseite schreiben. «Die Zielgruppe der Braubar ist so bunt wie die Bevölkerung von Bümpliz/Bethlehem selbst», schreibt das Team. Die Idee einer Bier-Bar in Bümpliz sei am Berner Stadtfest im Sommer 2016 entstanden, heisst es weiter. «Schnell waren Begeisterte gefunden, welche ihre Leidenschaft für gutes Bier und die Vision einer gemütlichen Quartierbar teilten.»

Die Bar im früheren Jugendraum wird von einer Genossenschaft getragen. Präsidentin ist die frühere SP-Stadträtin Leyla Gül. Die Genossenschaft will das Lokal mit rund 30 Sitzplätzen auch für Veranstaltungen vermieten. Das Braubar-Bümpliz-Bier wird direkt im Gewölbekeller gebraut und ist nur dort erhältlich. Braumeister Francisco Lopez hat einen 50-Liter-Braukessel sowie sechs Gärtanks einbauen lassen. Er will jeweils ein helles Lager, ein dunkles und ein Spezialbier anbieten.

Das Bienzgut ist ein früherer Bauernhof, der heute als Begegnungszentrum für Bern-West dient und von einer Stiftung getragen wird. Auf dem Areal befand sich einst ein römischer Gutshof mit eigenem Warmwasserbar, wie archäologische Grabungen belegen. «Vermutlich wurde das Areal seit der römischen Zeit bis heute besiedelt», schreibt die Stiftung. Dies sei auf stadtbernischem Boden eine Seltenheit. (Der Bund)

Erstellt: 09.01.2018, 10:00 Uhr

Artikel zum Thema

«Es ist mein Stil, nicht normal zu sein»

Fabian Spiquel ist Küchenchef des ungewöhnlichsten Zürcher Sternelokals. Mit dem Züritipp sprach er über Trends und Dinge, die er 2018 nicht mehr sehen will. Mehr...

Temporäre Gastro-Anlässe konkurrenzieren die Berner Clubs

Freiluftbars boomen in Bern. Dadurch bleiben Nachtschwärmer lange draussen – und manche Clubs leer. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss Schwanger dank Zyklus-App?

Der Poller Liebes Afrika

Die Welt in Bildern

Ihr Kopf ist so gross wie das Junge: Das Nashhorn Baby Kiano steht im Zoo von Erfurt neben seiner Mutter. (15. Januar 2019)
(Bild: Martin Schutt) Mehr...