Zum Hauptinhalt springen

Bernmobil befördert 102 Millionen Fahrgäste

Die Stadtberner Verkehrsbetriebe Bernmobil haben die 100-Millionen-Grenze erneut geknackt: Im Geschäftsjahr 2016 haben sie knapp 102 Millionen Fahrgäste befördert.

102 Millionen Fahrgäste zählte Bernmobil im Jahr 2016 - sie waren auch in den neuen Hybridbussen unterwegs.
102 Millionen Fahrgäste zählte Bernmobil im Jahr 2016 - sie waren auch in den neuen Hybridbussen unterwegs.
Adrian Moser

Die Bernmobil-Kunden legten im vergangenen Jahr mehr als 220 Millionen Personenkilometer zurück, mehr denn je zuvor, wie aus dem Geschäftsbericht hervorgeht, der am Dienstag publiziert wurde. Die Steigerungen waren trotz der Übergabe der stark frequentierten Haltestelle Güterbahnhof an Postauto möglich.

Der Jahresgewinn lag mit 580'000 Franken etwas über dem Ergebnis des Vorjahres. Als bedeutendste Ereignisse des vergangenen Geschäftsjahrs sieht Bernmobil den Zuschlag für die Buslinien im Raum Münsingen/Belp sowie die Inbetriebnahme von 21 Hybridbussen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch