Zum Hauptinhalt springen

Bernerin erlebt Island im Ausnahmezustand

Mitten unter den feiernden Fussballfans in Reykjavik befindet sich auch Rebekka Andrée. Für sie ist die Spontaneität der Isländer beeindruckend.

Die isländischen Fussballfans feiern ihre Mannschaft in Reykjavik.
Die isländischen Fussballfans feiern ihre Mannschaft in Reykjavik.
Keystone

«Am Nachmittag vor dem Spiel haben alle Läden früher geschlossen und die Leute frei gemacht», sagt Rebekka Andrée. Die 26-jährige Bernerin ist momentan für eine Exkursion im Rahmen ihres Skandinavistik-Studiums in Island unterwegs. Als die Mannschaft gewonnen habe, sei im grossen, für die Isländer typischen Stile gefeiert worden. «Es gab die ganze Nacht Feuerwerk, viel Alkohol und Hupkonzerte.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.