Zum Hauptinhalt springen

Berner Traditionsbijoutier expandiert in den Untergrund

Zigerli und Iff hat Gewölbekeller des Caffè Roma zu Lounge umgestaltet.

Die Lounge im Gewölbekeller: Gerd Hilbich, Beatrice Strebler-Iff und Reto Iff (v.l.)
Die Lounge im Gewölbekeller: Gerd Hilbich, Beatrice Strebler-Iff und Reto Iff (v.l.)
Valérie Chételat (Archiv)

Espressofreunde erinnern sich ans Caffè Roma – und an die schauderhaft steile Treppe, die in den Gewölbekeller in das trendige Etablissement hinabführte. Der Abgang von der Laube ist geschlossen, doch Lifestyle findet sich auch jetzt im Kellergeschoss, erreichbar über eine bequeme Designertreppe im Gebäudeinnern. Die alteingesessene Bijouterie Zigerli und Iff hat nach der Schliessung des Cafés die Gelegenheit ergriffen und das Geschäft in den Untergrund erweitert. Wenn sich eine lebhafte chinesische Touristengruppe Uhren vorführen lässt, gibt es zum langen schmalen Verkaufsraum im Erdgeschoss eine Alternative. Auch geschlossene Anlässe lassen sich im Gewölbekeller mit den steinernen Bögen durchführen. Wer sein Schmuckstück abseits neugieriger Blicke begutachten möchte, findet hier diskrete Beratungsecken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.