Berner Renferhaus bleibt bis im Sommer 2017 Asylunterkunft

Das Renferhaus auf dem Gelände des ehemaligen Zieglerspitals in Bern bleibt bis im Sommer 2017 eine Asylunterkunft.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im benachbarten Zieglerspital wird Anfang Mai ein neues Bundesasylzentrum eröffnet, allerdings erst mit 150 statt der geplanten 350 Plätzen.

Grund dafür sind Bauarbeiten, die länger dauern als geplant, wie der Stadtberner Gemeinderat und die kantonale Polizei- und Militärdirektion am Donnerstag mitteilten.

Mit der Verlängerung der Nutzung des Renferhauses als Asylunterkunft entspricht der Gemeinderat einer Bitte der kantonalen Polizei- und Militärdirektion. Das Haus bietet aktuell rund 200 Plätze. Optimal sei das Renferhaus, weil es eine oberirdische Anlage mehrheitlich für Familien sei, schreibt die Berner Stadtregierung weiter. (mer/sda)

Erstellt: 28.04.2016, 09:37 Uhr

Artikel zum Thema

Im Zieglerspital sind die ersten Flüchtlinge eingezogen

Bis die 100 Betten im Renferhaus belegt sind, dauert es noch eine Weile. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Immobilien

Blogs

Sweet Home Best of Homestory: Ein Mann, ein Hund, ein Haus

Tingler Für immer Madge

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...