Berner Renferhaus bleibt bis im Sommer 2017 Asylunterkunft

Das Renferhaus auf dem Gelände des ehemaligen Zieglerspitals in Bern bleibt bis im Sommer 2017 eine Asylunterkunft.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im benachbarten Zieglerspital wird Anfang Mai ein neues Bundesasylzentrum eröffnet, allerdings erst mit 150 statt der geplanten 350 Plätzen.

Grund dafür sind Bauarbeiten, die länger dauern als geplant, wie der Stadtberner Gemeinderat und die kantonale Polizei- und Militärdirektion am Donnerstag mitteilten.

Mit der Verlängerung der Nutzung des Renferhauses als Asylunterkunft entspricht der Gemeinderat einer Bitte der kantonalen Polizei- und Militärdirektion. Das Haus bietet aktuell rund 200 Plätze. Optimal sei das Renferhaus, weil es eine oberirdische Anlage mehrheitlich für Familien sei, schreibt die Berner Stadtregierung weiter. (mer/sda)

Erstellt: 28.04.2016, 09:37 Uhr

Artikel zum Thema

Im Zieglerspital sind die ersten Flüchtlinge eingezogen

Bis die 100 Betten im Renferhaus belegt sind, dauert es noch eine Weile. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Immobilien

Blogs

Zum Runden Leder Im Dilemma

Sweet Home Kreative Wohnideen mit Charme

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Eine Karawane zieht durch die Strasse: In Selcuk im Westen der Türkei sind ein Viehbesitzer und sein Kamel auf dem Weg zum jährlichen Kamelringen. Der traditionelle Wettkampf existiert bereits seit 2400 Jahren (19. Januar 2019)
(Bild: Bulent Kilic) Mehr...