Berner koksen mehr – aber niemand merkts

Eine europäische Abwasserstudie hat ergeben: Die Stadt Bern ist beim Kokainkonsum weit vorne mit dabei.

Der Kokainkonsum hat in der Stadt Bern stark zugenommen. Die Reinheit des Kokains, dass auf der Strasse verkauft wird, hat dabei ebenfalls zugenommen.<p class='credit'>(Bild: Franziska Scheidegger (Symbolbild/Archiv))</p>

Der Kokainkonsum hat in der Stadt Bern stark zugenommen. Die Reinheit des Kokains, dass auf der Strasse verkauft wird, hat dabei ebenfalls zugenommen.

(Bild: Franziska Scheidegger (Symbolbild/Archiv))

Carlo Senn@derbund

Gemessen am Kokainkonsum sind die Schweizer Städte Europameister: Fünf Schweizer Städte – darunter Bern auf Platz 8 – finden sich in der Rangliste der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht. In einem Zeitraum von einer Woche wurde das Abwasser auf Drogenrückstände untersucht. Insbesondere 2017 stellte die Beobachtungsstelle in der Schweiz einen stark erhöhten Kokainkonsum fest: In Bern wird mehr als anderthalb mal soviel wie im Vorjahr geschnupft.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt