Zum Hauptinhalt springen

Berner Clubsterben: Der Druck auf den Gemeinderat steigt

Die drohende Schliessung zweier Clubs in Bern ruft Stadtrat Manuel C. Widmer auf den Plan. Auch die Künstler organisieren sich.

Drohende Schliessung: Jugendliche vor dem Berner Club Wasserwerk. (Archiv/Adrian Moser)
Drohende Schliessung: Jugendliche vor dem Berner Club Wasserwerk. (Archiv/Adrian Moser)

«Der Regierungsstatthalter verballenbergt die Altstadt», twitterte der Berner Stadtrat Manuel C. Widmer (GFL) am Samstagmorgen. Auslöser war ein Artikel im «Bund» zur drohenden Schliessung von Sous Soul und Wasserwerk. Die Betreiber dieser Clubs sehen keine Möglichkeit mehr, ihre Lokale wirtschaftlich zu führen. Schuld seien unter anderem die rigiden Lärmauflagen, die der Statthalter Christoph Lerch (SP) ihnen angedroht habe, heisst es bei den Clubs. Wenn die Musik zu leise sei, blieben die Gäste weg. Im Sous Soul an der Junkerngasse 1 dürften die Lichter im April 2012 ausgehen. Das Wasserwerk in der Matte hat seine Öffnungszeiten bereits stark eingeschränkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.