Zum Hauptinhalt springen

Berner Badibeizen: Pächter gesucht

Die Stadt hat erst für eines ihrer vier Badi-Restaurants einen Pächter. Ein zweiter Vertrag ist in Verhandlung. Die anderen werden neu ausgeschrieben.

Der Stadtteil vier wünscht sich in der KaWeDe eine familienfreundliche Quartierbeiz.
Der Stadtteil vier wünscht sich in der KaWeDe eine familienfreundliche Quartierbeiz.
Adrian Moser (Archiv)

Der neue Wirt im Lorrainebad steht fest. Wer die Lokale in den anderen Berner Badis führen wird, ist noch offen. Die Verhandlungen mit den potenziellen Pächtern für die Restaurants im Wylerbad und im Weyermannshaus sind geplatzt, wie Dagmar Boss von Immobilien Stadt Bern auf Anfrage mitteilt. «Die Suche für diese beiden Betriebe geht mit einer Neuausschreibung in die zweite Runde», sagt sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.