Betreiber der Alten Feuerwehrkaserne können loslegen

In der Feuerwehrkaserne ist nach langem Patt klar: Die Einsprachen aus der Nachbarschaft werden nicht weitergezogen. Damit werden die brachliegenden Projekte Realität.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Jetzt können wir endlich loslegen»: Manfred Leibundgut, Präsident des Trägervereins der Alten Feuerwehrkaserne an der Viktoriastrasse, ist glücklich. Am Montag hat das Regierungsstatthalteramt bestätigt, dass die Nachbarn, welche Einsprache gegen das Baugesuch der Zwischennutzung erhoben hatten, den Baubewilligungsentscheid nicht weiter anfechten. Damit bestätigt Leibundgut eine Mitteilung auf der Facebook-Seite des Online-Magazins «Journal B». Nun ist der Gesamtbauentscheid rechtskräftig.

Ausschlaggebend waren für Leibundgut «vertrauliche Gespräche» mit den Nachbarn. Nach einem monatelangen Tauziehen um die Gestaltung der ehemaligen Kaserne können die rund 20 Projektgruppen nun tätig werden. Damit werden neben dem bereits etablierten Restaurant etwa eine Kaffeerösterei und eine Ölmühle eingerichtet. Und auch der Schnapshersteller Ingwerer wird seine Zubereitung nun unter dem Dach der Kaserne mischen können.

Weitere Ideen stehen bereits im Raum: «Wir haben so viele Interessenten für neue Projekte, wir können gar nicht alle berücksichtigen», so Leibundgut. Die Nachbarn hatten unter anderem Einsprache erhoben, weil sie Geruchs- und Lärmemissionen befürchtet hatten.

(hjo)

Erstellt: 26.01.2016, 18:13 Uhr

Artikel zum Thema

Lerch gibt grünes Licht für Viktoria Zwischennutzung

Der nächste Schritt zur Zwischennutzung: Regierungsstatthalter Christoph Lerch erteilt der alten Feuerwehrkaserne Viktoria die dafür nötige Baubewilligung. Mehr...

Die Freiwilligenarbeit in Berns alter Feuerwehrkaserne rollt an

Das breite Interesse hatte die Zentrumsleitung zunächst etwas überfordert. Drei Freiwillige erzählen von ihren Plänen in der alten Feuerwehrkaserne. Mehr...

«Die Feuerwehrkaserne ist mehr als eine Beiz»

Die Gewerbler in der alten Feuerwehrkaserne im Breitenrain laden zum Tag der offenen Tür ein. Und erklären ihr Dilemma wegen der hängigen Einsprachen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

Mamablog «Süchtig sind wir doch alle!»

Zum Runden Leder Ten Years After

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Die Welt in Bildern

Hi Fisch! Vor Hawaii lebt dieser Haifisch Namens Deep Blue. Wer mutig ist und lange die Luft anhalten kann, darf ihn unter Wasser streicheln (15. Januar 2019).
(Bild: JuanSharks) Mehr...