Bern: Zahlreiche Polizeieinsätze in der Nacht auf Sonntag

In der Nacht auf Sonntag gingen bei der Kantonspolizei gegen 60 Meldungen aus der Stadt Bern ein.

Die Kantonspolizei musste in der Nacht auf Sonntag in der Stadt Bern zahlreiche Einsätze bewältigen.

Die Kantonspolizei musste in der Nacht auf Sonntag in der Stadt Bern zahlreiche Einsätze bewältigen.

(Bild: Manu Friedrich (Archiv))

Wie die Kantonspolizei Bern am Sonntagnachmittag mitteilte, handelte es sich bei rund einem Viertel der Meldungen aus der Stadt Bern um Beschwerden über Nachtruhestörungen.

Auch Meldungen über Schlägereien und Streitereien gingen ein. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei wurden mehrere Personen leicht verletzt. Grössere Zwischenfälle konnten aber verhindert werden. Im Bereich Bollwerk und an der Bernstrasse wurden zwei Personen verletzt und mussten mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Sprayereien und Sachbeschädigungen

Im Bereich der Moserstrasse gab es einige Lärmklagen, da gemäss aktuellen Kenntnissen eine grosse Anzahl an Personen an einer privaten Veranstaltung teilnahm. Im Quartier wurden zudem Sachbeschädigungen und Sprayereien an Gebäuden und Fahrzeugen verübt. Zwei Personen wurden angehalten und für weitere Abklärungen auf die Polizeiwache mitgenommen.

jur/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt