Zum Hauptinhalt springen

«Bern würde in eine neue Liga katapultiert»

Der Tourismusdirektor bezeichnet die geplante Halle als «ideale Ergänzung» zum bestehenden Angebot. Gleichzeitig müssten aber neue Hotels gebaut werden.

Der 1948 erstellten Festhalle sieht man das hohe Alter an.
Der 1948 erstellten Festhalle sieht man das hohe Alter an.
Valérie Chételat

Markus Lergier hatte gestern Grund zur Freude: «Ein grosses Kompliment an die kantonalen und städtischen Behörden», sagte der Berner Tourismusdirektor auf Anfrage. Indem sie sich mit je 15 Millionen Franken am Neubau einer Kongress- und Eventhalle beteiligen wollten, zeigten sie, wie wichtig ihnen die Standortförderung und der Tourismus seien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.