Bern, Stadt berühmter Praktikanten

Hans-Peter Wyss will sich bei Alt-Stadtpräsident und Alt-Vizestadtpräsidentin «Executive»-Erfahrung aneignen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Stadt Bern hat zwar keine ETH. Aber sie hat wohl eine der grössten Bürodichten der Schweiz. Und sie ist zweifellos die Stadt mit den berühmtesten Praktikanten. Der von SP-Präsident Christian Levrat als «Praktikant» bezeichnete Aussenminister Ignazio Cassis (FDP) ist nur einer davon. Neu zählt sich auch der einstige Stadtingenieur Hans-Peter Wyss zu den «Praktikanten», wie er auf Social Media bekannt gibt. Der aktuelle Arbeitsplatz des einstigen Chefbeamten ist die Für Angelegenheiten GmbH in Bern West.

Wyss’ neue Chefs sind Alt-Stadtpräsident Alexander Tschäppät (SP) und Alt-Vizestadtpräsidentin Barbara Hayoz (FDP). Das Praktikum ist auf vier Monate befristet. Über das Auswahlverfahren und die Ausbildungsinhalte ist leider nichts bekannt. Am Job könnte aber auch Alec von Graffenried (GFL) Interesse gehabt haben, wurde er doch einst ohne Exekutiverfahrung ins Stadtpräsidium gewählt. Hans-Peter Wyss wiederum will aber gar nicht Stapi werden, sondern Leiter Netze bei Energie Wasser Bern (EWB). Das nennt man heute Chief Executive Networker (CEN). Insofern leuchtet natürlich ein, dass Wyss sich nun «Executive»-Erfahrung aneignen will.

Nach der Arbeit werden die Exekutiv-Profis dereinst im Effinger abhängen. Dort steht bald ein neuer Barkeeper-Praktikant hinter dem Tresen. Claude Longchamp, der einstige Wahl und Abstimmungsanalytiker des Schweizer Fernsehens, gab entsprechende Ambitionen bereits im Sommer letzten Jahres bekannt. (Der Bund)

Erstellt: 14.02.2018, 06:45 Uhr

Artikel zum Thema

EU-Streit: Levrat bezeichnet Cassis als «Praktikanten»

SonntagsZeitung Der SP-Präsident gibt dem neuen Aussenminister die Schuld an der Eskalation des Streits mit der EU. Mehr...

Die Bundesräte agieren, als wären sie allesamt Praktikanten

Kommentar Unsere Minister widersprechen sich gegenseitig und teilweise sich selbst – und das vor heiklen Verhandlungen mit der EU. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

KulturStattBern KHRUANGBIN …

Zum Runden Leder Attraktive Alternative

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Die Welt in Bildern

Ausserordentlicher Freestyle Wettbewerb: Expentierfreudige nehmen am «Auf-Irgendetwas-Fahren-Wettbewerb» im polnischen Bialka Tatrzanska teil. (18. Februar 2018)
(Bild: Agencja Gazeta/Marek Podmokly/via REUTERS) Mehr...