Zum Hauptinhalt springen

Bern ist noch lange keine tolle Velostadt

Das Velo soll bis 2030 fast doppelt so viele Menschen befördern als jetzt. Damit dieses ambitionierte Ziel erreicht werden kann, soll die Verwaltung künftig enger zusammenarabeiten.

Velochaos am Bahnhof Bern – Bern ist noch keine Velostadt.
Velochaos am Bahnhof Bern – Bern ist noch keine Velostadt.
Valérie Chételat
Gemeinderätin Ursula Wyss will, dass sich das ändert.
Gemeinderätin Ursula Wyss will, dass sich das ändert.
Valérie Chételat
Pro-Velo-Präsdient David Stampfli begrüsst das Vorhaben – und hofft, «dass auf Worte schnell Taten folgen».
Pro-Velo-Präsdient David Stampfli begrüsst das Vorhaben – und hofft, «dass auf Worte schnell Taten folgen».
Valérie Chételat
1 / 7

Bern ist noch keine Velostadt – will aber eine werden. Der Gemeinderat hat «die Erarbeitung einer Velo-Offensive» beschlossen, wie er gestern mitteilte. Der Veloverkehr stagniert bei elf Prozent. Der öffentliche Verkehr (öV) nimmt zu, auch der motorisierte Individualverkehr (MIV). Unternimmt man nichts, wird das Velokuchenstück kleiner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.