Zum Hauptinhalt springen

Belp will das Schloss für die Verwaltung

Nun ist klar, was die Gemeinde Belp mit dem Schloss Belp anstellen möchte, für das sie beim Kanton ein Kaufangebot deponiert hat.

Das Schloss Belp. (Franziska Scheidegger)
Das Schloss Belp. (Franziska Scheidegger)

Für die Gemeinde komme «lediglich eine Nutzung der Räumlichkeiten im Schloss für die Verwaltung infrage», schrieb Gemeindepräsident Rudolf Neuenschwander (SP) in der neusten Ausgabe des Ortsmagazins «Der Belper». Und weiter: «Zusätzlich sieht der Gemeinderat vor, gewisse Räume auch für kulturelle Veranstaltungen zu nutzen.» Bislang hatte sich Neuenschwander immer sehr bedeckt gehalten betreffend die mögliche Verwendung des 700 Jahre alten Gebäudes, das sich in einer Zone für öffentliche Nutzung befindet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.