Zum Hauptinhalt springen

Basler Fans haben Nause den «Raubtierkäfig» noch nicht verziehen

Trotz anhaltenden Bemühungen wollen sich die FCB-Fans nicht vom Fanmarsch abbringen lassen.

«Das Ziel ist, dass die FCB-Fans heute via Bahnhof Wankdorf anreisen», sagt die Berner Gemeinderätin Edith Olibet (SP) als Vertreterin des ferienabwesenden Sicherheitsdirektors Reto Nause (CVP). Erstmals marschierten die Basler Fussballfans im April vom Bahnhof durch die Innenstadt ins Stade de Suisse im Wankdorf. Dass der erneut geplante Fanmarsch noch abgewendet werden kann, ist eher unwahrscheinlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.