Zum Hauptinhalt springen

Barrikade auf der Neubrückstrasse

Über ein Dutzend Vermummte haben am Freitagabend auf der Neubrückstrasse eine Barrikade errichtet.

Vermummte errichteten eine Blockade auf der Neubrückstrasse. (Symbolbild/Archiv)
Vermummte errichteten eine Blockade auf der Neubrückstrasse. (Symbolbild/Archiv)
Manuel Zingg

Am Freitagabend kam es in der Neubrückstrasse zu einer Auseinandersetzung von vermummten Personen mit der Polizei, wie die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung vom Samstag schreibt.

Über ein Dutzend Personen hätten laut Polizei eine Strassenbarrikade errichtet und einen Bus gestoppt und versprayt. Als die Polizei versuchte, die Barrikade zu entfernen, seien die Einsatzkräfte mit Flaschen und Steinen und einer Leuchtpetarde beworfen worden. Danach hätten sich die Vermummten in die Reitschule zurückgezogen.

Verletzt wurde niemand, am Bus und am Polizei-Fahrzeug entstand Sachschaden, heisst es in der Mitteilung.

pd/zec

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch