Zum Hauptinhalt springen

Barbara Hayoz bleibt den Stadtbauten bis Ende 2013 treu

Trotz ihrem Rücktritt als Gemeinderätin bleibt Barbara Hayoz Verwaltungsrätin der Stadtbauten Bern (Stabe). Sie soll in einem «heiklen Übergangsjahr» für Kontinuität sorgen.

Bleibt Stabe-Verwaltungsrätin: Barbara Hayoz.
Bleibt Stabe-Verwaltungsrätin: Barbara Hayoz.
Manuel Zingg

Die Ende Dezember abtretende Gemeinderätin Barbara Hayoz (FDP) wird die Rückführung der Stadtbauten Bern (Stabe) in die Kernverwaltung über ihre Amtszeit hinaus begleiten. Dies teilt der Berner Gemeinderat mit. Die Stadtregierung hat die scheidende Finanzdirektorin als Stabe-Verwaltungsrätin bis 31. Dezember 2013 bestätigt. Ziel dieser Wahl sei es, die Kontinuität im heiklen Übergangsjahr zu gewährleisten. «Massgeblich für diesen Entscheid waren das Know-How und der ökonomische Einsatz unserer Mittel. Es macht keinen Sinn, dass sich zwei neue Gemeinderäte ins Dossier Stabe einarbeiten», erklärt Hayoz auf Anfrage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.