Zum Hauptinhalt springen

Balthasar ist noch nicht da

Elf Künstler entwickeln in einem Holzschuppen beim Wylerbad Positionen zum Berner Fotografen Balthasar Burkhard. Doch zuerst müssen sie putzen. Ein Werkstattbesuch.

Livio Baumgartner in den Ausstellungsräumen, wo ab Freitag die Devise «Deeper Than Beauty» gilt.
Livio Baumgartner in den Ausstellungsräumen, wo ab Freitag die Devise «Deeper Than Beauty» gilt.
Valérie Chételat

Ordnung muss sein, auch in einem abgetakelten Pferdestall. Sowieso, wenn darin Kunstwerke ausgestellt werden wollen. Und erst recht, wenn es sich um so Kostbare handelt, wie jene des Fotografen Balthasar Burkhard. Ordnung? «Kommt schon noch», sagt Livio Baumgartner. Der Berner Künstler und Kurator macht einen betont lässigen Eindruck, als er am Dienstag durch die Ausstellungsräume führt, vorbei an Farbkesseln, Sägemehlhäufchen, Kartonschnipseln und Abdeckfolien. Und wo ist hier die Kunst? «Kommt schon noch.» Am Freitag feiert die Ausstellung «Deeper Than Beauty» Vernissage. «Es ist wie im Atelier», sagt Livios Bruder Nino Baumgartner, der zuletzt in Mexico City arbeitete. «Man kommt mit einer Idee an und merkt, dass sie nicht aufgeht. Dann beginnt die Arbeit. Sie dauert bis spät in die Nacht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.