Zum Hauptinhalt springen

Bärin Berna muss Bärenpark verlassen

Noch heute Vormittag verlässt Bärin Berna ihr altes Daheim im Bärenpark. Der Tierpark Bern will so die Konflikte zwischen Tochter und Mutter beenden.

Janina Gehrig
Im Frühjahr 2010 erkundeten die Bärenmädchen Berna und Ursina erstmals den Bärenpark.
Im Frühjahr 2010 erkundeten die Bärenmädchen Berna und Ursina erstmals den Bärenpark.
Adrian Moser
Die Zukunft der Bären schien bestimmt: Eigentlich sollten sie in Bern bleiben.
Die Zukunft der Bären schien bestimmt: Eigentlich sollten sie in Bern bleiben.
Adrian Moser
Nun soll aber Berna (links) den Park verlassen.
Nun soll aber Berna (links) den Park verlassen.
Valérie Chételat
Liegt es daran, dass sie oft im Streit mit ihrer Mutter lag?
Liegt es daran, dass sie oft im Streit mit ihrer Mutter lag?
Valérie Chételat
Ursina und Berna sind 2009 geboren.
Ursina und Berna sind 2009 geboren.
zvg/BärenPark
Hier herrschte noch Frieden: Mutter Björk säugt ihre Jungen.
Hier herrschte noch Frieden: Mutter Björk säugt ihre Jungen.
Valérie Chételat
Hier ist der Frieden dann aber vorbei: Berna (rechts) greift Björk an.
Hier ist der Frieden dann aber vorbei: Berna (rechts) greift Björk an.
zvg/BärenPark
Angriffige Bären: Ursina (links) und Berna (rechts) haben Mutter Björk ins Wasser getrieben.
Angriffige Bären: Ursina (links) und Berna (rechts) haben Mutter Björk ins Wasser getrieben.
zvg/BärenPark
Vater Finn (links) greift ein. Berna (rechts) weicht zurück.
Vater Finn (links) greift ein. Berna (rechts) weicht zurück.
zvg/BärenPark
1 / 11

Sie stürzen sich auf sie, beissen ihr in den Rücken und schlagen mit den Tatzen zu. Dann drängen sie ihre Mutter ins Wasser und lassen sie nicht mehr raus. Die Szenen, in denen Bärenmutter Björk von ihren Töchtern Ursina und Berna angegriffen wird, hat ein Bärenparkbesucher aufgenommen. Die Fotos dienen Bernd Schildger als anschaulichen Beweis.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen