Zum Hauptinhalt springen

Autofriedhof: Noch keine Räumung

Der Autofriedhof in Kaufdorf wird vorerst nicht geräumt. Der Gemeinderat will dem Eigentümer des Autoabbruchs die Chance auf eine Auktion im Herbst lassen.

Wird versteigert: Der Kaufdorfer Autofriedhof. Bilder vom letzten Winter.
Wird versteigert: Der Kaufdorfer Autofriedhof. Bilder vom letzten Winter.
Franziska Scheidegger
Der Gemeinderat akzeptierte das Sanierungskonzept  des Fördervereins nicht.
Der Gemeinderat akzeptierte das Sanierungskonzept des Fördervereins nicht.
Franziska Scheidegger
Der Autofriedhof im Herbst 2008.
Der Autofriedhof im Herbst 2008.
Adrian Moser
1 / 16

Dies ist für die Gemeinde eine kostengünstige Alternative, wie sie am Donnerstag mitteilte. Die vom Gemeinderat geforderten Absichtserklärungen und Vollmachten lägen vor.

Nun würden Verträge ausgearbeitet, die Massnahmen und Fristen genau regelten. Sollten die Verhandlungen scheitern, will der Gemeinderat die Räumung auf Kosten des Eigentümers Franz Messerli veranlassen.

Dieser hat mehrere Fristen zur Räumung des Geländes verstreichen lassen. Im Herbst will er in Zusammenarbeit mit der Oldtimer Galerie Toffen einzelne Stücke aus dem Autofriedhof versteigern.

Sein Versuch, den Autofriedhof en bloc im Internet an den Mann zu bringen, war im Frühling gescheitert. Jedoch meldeten sich zahlreiche Interessenten aus dem In- und Ausland, die einzelne Wracks kaufen wollten.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch