Zum Hauptinhalt springen

Aus der Geheimzone des Gurtens

Dass vor der Hauptbühne der Bär steppt, ist bekannt. Was aber spielt sich hinter dem Bühnenkoloss ab? «Der Bund» begleitete Charlie Winston vor, während und nach seinem Konzert.

Charlie Winston vor seinem Container auf dem Gurten. Die Innenausstattung ist alles andere als luxuriös: ein Tisch, ein Stuhl, eine Kleiderstange und ein Kühlschrank. (Gurtenfestival/Thomas Reufer)
Charlie Winston vor seinem Container auf dem Gurten. Die Innenausstattung ist alles andere als luxuriös: ein Tisch, ein Stuhl, eine Kleiderstange und ein Kühlschrank. (Gurtenfestival/Thomas Reufer)

«Wo bringen sie uns eigentlich hin?», fragt Charlie Winston den Fahrer des Fiats. Eben fuhr der kleine Bus, mit dem die Bands abgeholt werden, noch durch die Stadt. Nun ziehen Bäume und Bauernhöfe vorbei. «Easy», beruhigt ihn der Fahrer, er müsse nur eine Schlaufe fahren. «Eine solche Fahrt sind sich die Musiker nicht gewohnt», erzählt er später. So habe er vor über zehn Jahren die schweren muskelbepackten Jungs von der Hip-Hop-Band Run-D.M.C heraufgefahren. «Sobald es steil wurde, kriegten sie mächtig den Bammel.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.