Zum Hauptinhalt springen

Aus dem Friedhof wird ein Stadtpark

Immer mehr Berner verzichten auf Einzelgräber. Das schafft Platz für einen Park.

Dieses Areal soll künftig als Park genutzt werden.
Dieses Areal soll künftig als Park genutzt werden.
Valérie Chételat

Bern erhält einen neuen Stadtpark. Mit einer Fläche von 12'000 Quadratmetern ist er mehr als doppelt so gross wie die Anlage auf der Grossen Schanze und immerhin gut halb so gross wie der Rosengarten. Befinden wird sich der Park westlich des Inselspitals beim namenlosen Kreisel an der Freiburgstrasse, der dem 11er-Bus seit kurzem als Wendeplatz dient. In einem Viertel, in dem derzeit noch mehr gearbeitet als gewohnt wird. Doch das Quartier befindet sich im Umbruch; unweit vom neuen Park werden ab 2019 am Warmbächliweg 250 neue Wohnungen entstehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.