Zum Hauptinhalt springen

Aus Berner Büros werden Wohnungen

Ein Überfluss an Bürofläche und die Wohnungsnot in der Stadt Bern lassen die Investoren umdenken.

Manu Friedrich

Vor vier Jahren zog die Post aus – bald nehmen die Mieter die Schönburg in Beschlag. Der frühere Hauptsitz der Post beim Berner Rosengarten wurde vollständig ausgehöhlt und mit neuen Grundrissen und einer neuen Fassade ausgestattet. Im Bürogebäude entstehen bis Ende November 142 Mietwohnungen mit «zeitgemässer Wohnqualität für höchste Ansprüche».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.