Zum Hauptinhalt springen

Aufgetischt: Wo das Essen gesund macht

Die zweite Berner Filiale des vegetarischen Restaurants Tibits hat vor einem Monat eröffnet – und ist bereits so gut besucht wie jene am Bahnhofplatz.

«Zu viel des Guten»? Die neue Tibits-Filiale.
«Zu viel des Guten»? Die neue Tibits-Filiale.
zvg

Wir ergattern eines der letzten freien Holztischchen, als wir kurz nach 12 Uhr im Tibits an der Gurtengasse eintreffen. Die zweite Berner Filiale des vegetarischen Restaurants hat vor einem Monat eröffnet. Sie ist bereits so gut besucht wie jene am Bahnhofplatz.

Der männlichen Begleitung sind die Blumenmuster an den Tapeten und die lila Lampenschirme und Polstersessel etwas «zu viel des Guten». Wir begeben uns zum Buffet, an dem sich die Hungrigen schon eifrig bedienen und die Kellner ebenso eifrig die Saucenflecken von den Schildchen wegwischen. Auf diesen ist auch «alles bestens deklariert», wie der Begleiter findet: etwa ob Soja oder glutenhaltige Rohstoffe darin enthalten sind oder ob das Gericht kinderfreundlich ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.