«Aufgetischt»: Der Name ist Programm

Im Ristorante & Bar Lago in Hinterkappelen geniesst unsere Testesserin neben der Aussicht auch das authentische italienische Essen.

Nicht nur das Essen, sondern auch die Bedienung im Ristorante & Bar Lago sind authentisch.

Nicht nur das Essen, sondern auch die Bedienung im Ristorante & Bar Lago sind authentisch.

(Bild: Sophie Reinhardt)

Sophie Reinhardt@sophiereinhardt

An der Kappelenbrücke direkt am Wohlenseeufer gelegen, eröffnete im September das Ristorante Lago mit italienischem Konzept. Grund genug, einmal vorbeizuschauen. Den Testessern war in der Stadt bereits das Gespött zu Ohren gekommen, dass die Sportgastro AG, die Schwestergesellschaft der SCB-Eishockey AG, sich nun in der Agglomeration näher beim SCB-Publikum niederlasse. Doch der Spott ist unnötig, wie wir im Verlaufe des Abends herausfinden werden. Im modernen Lokal wird gehobene italienische Esskultur geboten – weitab vom Eishockey-Stadion-Groove. Bis wir Städter mit dem Postauto in Hinterkappelen angekommen sind, haben sich leider die Gewitterwolken aufgetürmt. Wir setzen uns ins Innere des Restaurants und nicht auf die einladende Terrasse. Doch auch von unserem Tisch aus geniesst man einen schönen Blick auf den Aareflusslauf und den anliegenden Wald.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt