Zum Hauptinhalt springen

«Auf einem Strohsack schläft es sich wunderbar»

Die Berner Kommunikationsfachfrau Edith Nüssli hat eine Ahnung davon, wie sich der Alltag im Mittelalter angefühlt haben muss.

Jedes Detail an Edith Nüsslis Gewand ist mit Quellen belegt.
Jedes Detail an Edith Nüsslis Gewand ist mit Quellen belegt.
Franziska Rothenbühler

Am liebsten wäre Edith Nüssli als Tochter eines Burgherren zur Welt gekommen. Doch ihr Vater war Briefträger in einer Zeit, als es hierzulande schon lange keine Burgherren mehr gab. Nüssli hat trotzdem einen Weg gefunden, den Kindheitstraum zu verwirklichen. Ein bis zweimal im Jahr lebt die 53-Jährige ein paar Tage lang als Küchenmagd der Company of Saynt George im mittelalterlichen Artillerie­lager. Und regelmässig übt sie mit der Tanzgruppe Les Pieds Gauches spätmittelalterliche Tänze. Mit dieser Tanzgruppe tritt sie an Mittelalterfesten oder in Schweizer Schlössern auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.