Zum Hauptinhalt springen

Auf der Tiefenaustrasse ist es «ungemütlich»

Wenn gebaut wird, ist es mit der Velofreundlichkeit auf den Strassen in und um Bern vorbei. Pro Velo fordert eine bessere Veloverkehrsführung bei Baustellen.

Enge Verhältnisse entlang der Baustelle auf der Tiefenaustrasse in Bern: Die Situation sei für Velofahrende ungemütlich, heisst es beim Kanton.
Enge Verhältnisse entlang der Baustelle auf der Tiefenaustrasse in Bern: Die Situation sei für Velofahrende ungemütlich, heisst es beim Kanton.
Adrian Moser

Den Veloverkehr zu fördern, liegt im Trend. Nicht nur hat die Verkehrsdirektion der Stadt Bern im vergangenen Jahr ihre «Velo-Offensive» lanciert; auch die kantonale Verkehrsdirektion hat sich Velofreundlichkeit verordnet. «Der Kanton Bern strebt die Gleichstellung des Velo­verkehrs mit den übrigen Verkehrsarten an», heisst es auf der Website der Verwaltung. Velofahren solle «attraktiv und sicher» gemacht werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.