Zum Hauptinhalt springen

«Auch Hunde und Katzen können jederzeit grundlos getötet werden»

Am Samstag wird in Bern «Für die Schliessung aller Schlachthäuser» demonstriert. Tierrechtler und Mitorganisator Tobias Sennhauser erklärt die Hintergründe.

Martin Erdmann
Tierschützer wollen am Samstag in Bern demonstrieren (Archivbild).
Tierschützer wollen am Samstag in Bern demonstrieren (Archivbild).
Martin Erdmann

Am Samstag soll in Bern die bislang grösste Tierrechtsdemonstration der Schweiz stattfinden. Wie viele Teilnehmer werden erwartet?

Wir haben Zusagen aus der ganzen Schweiz. Es werden AktivistInnen aus der Welschschweiz sowie aus dem Tessin kommen. Besonders erfreulich ist, dass es uns bei der Mobilisierung auch gelang, nicht nur den Röstigraben, sondern auch die Landesgrenzen zu überqueren. TierrechtsaktivistInnen aus Deutschland sind bereits unterwegs. Eine konkrete Zahl zu nennen, ist schwierig. Ich rechne mit mehreren hundert TeilnehmerInnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen