Auch am Samstag viel Polizisten in der Stadt

Die für Samstag angekündigte Antifa-Demo soll erneut verhindert werden. Der Berner Gemeinderat bezeichnet Gespräche mit den Organisatoren als gescheitert.

Letzten Freitag erstickte ein Grossaufgebot der Polizei die in Bern geplante Antifa-Demonstration im Keim.

Letzten Freitag erstickte ein Grossaufgebot der Polizei die in Bern geplante Antifa-Demonstration im Keim. Bild: Franziska Scheidegger

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Gemeinderat will eine weitere unbewilligte Demonstration verhindern. Am kommenden Samstag ist eine antifaschistische Demonstration geplant. Damit wollen Linksautonome ihre Antifa-Demo vom letzten Freitag nachohlen.

Der Gemeinderat habe das Gespräch mit den Organisatoren gesucht. Doch sei es nicht möglich gewesen, mit diesen die Umzugsroute oder Ansprechpersonen für die Kantonspolizei zu definieren. Der Gemeinderat bezeichnet die Gespräche in einer Medienmitteilung als gescheitert. Gemäss der Mitteilung wollen sich die Demonstrierenden auf dem Platz vor dem Käfigturm versammeln. Gleichzeitig finde aber die bewilligte Kundgebung «Marsch für den Frieden» statt und abends auf dem Bundesplatz das Lichtspiel.

Letzten Freitag hat die Berner Kantonspolizei mit einem Grossaufgebot eine unbewilligte Demonstration von Linksautonome unterdrückt. Dabei hat sie 29 Personen festgenommen. Das Datum der unbewilligten Demonstration am 6. Oktober erinnerte an die Strassenschlachten vor zehn Jahren, als Linksautonome eine bewilligte Demonstration der SVP störten. (nj)

Erstellt: 12.10.2017, 16:35 Uhr

Artikel zum Thema

Antifa verzichtet auf Demo-Gesuch

Nachdem eine unbewilligte Kundgebung am vergangenen Wochenende im Keim erstickt worden ist, rufen Aktivisten für Samstag erneut zur Demo auf. Mehr...

Linksautonome wollen Antifa-Demo nachholen

Letzten Freitag hat die Polizei eine Kundgebung in Bern im Keim erstickt. Jetzt kündigen die Veranstalter der antifaschistischen Demonstration einen neuen Termin an. Mehr...

Antifa feiert «Schande von Bern» mit Demo

Am Freitagabend kommt es in Bern zu einer unbewilligten «antifaschistischen» Demonstration. Die Behörden wollen die Kundgebung nicht tolerieren. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Die Welt in Bildern

Nichts für Gfrörlis: Ausserhalb der sibirischen Stadt Krasnoyarsk wurden Minus 17 Grad gemessen. (10. Dezember 2017)
(Bild: Ilya Naymushin) Mehr...