Zum Hauptinhalt springen

Arte sucht in Bern den «Dichtestress»

Arte fragt in der Sendung «Metropolenreport» nach dem «Dichtestress» in der Stadt Bern — und ortet ihn bei der Reitschule.

Der Fernsehsender Arte ist auf der Suche nach der Seele Berns – und heftet sich dafür unter anderem an die Fersen der Rapperin Steff la Cheffe.
Der Fernsehsender Arte ist auf der Suche nach der Seele Berns – und heftet sich dafür unter anderem an die Fersen der Rapperin Steff la Cheffe.
arte/screenshot

Das Wort «Dichtestress» wird bereits als Wort des Jahres 2014 gehandelt. Zum politischen Schlagwort in den deutschsprachigen Teilen Europas katapultierten es jüngst die Debatten zur SVP-Initiative «gegen Masseneinwanderung». Für den Kultursender Arte Grund genug, in einem Beitrag seiner Reportagenreihe «Metropolenreport» auffallend oft das Wort «Dichtestress» einzubauen: insgesamt 12 Mal, also fast einmal pro Minute in der 15-minütigen Reportage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.