Altersheim Engeried zieht nach Zollikofen

Die Lindenhofgruppe stösst das Berner Altersheim Engeried ab. Für die Angestellten zeichnet sich ein Umzug ab.

Das Alters- und Pflegewohnheim Engeried zieht nach Zollikofen.(Symbolbild)

Das Alters- und Pflegewohnheim Engeried zieht nach Zollikofen.(Symbolbild) Bild: Gaetan Bally/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Lindenhofgruppe überträgt den Betrieb des Alters- und Pflegewohnheims Engeried an die Senevita. Diese wird ihn in das neu errichtete Alterszentrum «Bernerrose» in Zollikofen verlegen.

Alle Mitarbeitenden werden zu gleichwertigen Arbeitsbedingungen von Senevita AG übernommen, wie die Lindenhofgruppe in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt. Auch alle Bewohnerinnen und Bewohner sollen auf Wunsch in Zollikofen einen garantierten Platz erhalten.

Der Entscheid zur Auslagerung des Heims erfolgte laut Lindenhofgruppe, weil dieses aufgrund von Grösse, Struktur und der baulichen Situation im Leistungsportfolio der Spitalgruppe nicht nachhaltig weitergeführt werden konnte. Das Heim bietet Platz für 34 Pensionärinnen und Pensionäre.

Für die Lindenhofgruppe ergibt sich mit der Auslagerung die Möglichkeit, das Leistungsangebot des Zentrums für Innere Medizin am Engeriedspital auszubauen. (net/sda)

Erstellt: 14.06.2018, 17:59 Uhr

Werbung

Immobilien

Kommentare

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Die Welt in Bildern

Nacktbaden: TeilnehmerInnen des Dark Mofo Sommersonnenwenden Nackschwimmens stürzen sich in den Fluss Derwent im australischen Hobart. (22.Juni 2018)
(Bild: Rob Blakers/EPA) Mehr...